Alfred Grotjahn

Soziale Pathologie: Versuch Einer Lehre Von Den Sozialen Beziehungen Der Menschlichen Krankheiten ALS Grundlage Der Sozialen Medizin Und Der Sozialen Hygiene (Paperback)

Average Rating:out of 5 stars
Walmart # 579770622
$69.99$69.99
Free delivery

Arrives by Thu, Aug 13

Free pickup Wed, Aug 12

Ships to San Leandro, 1919 Davis St

Sold & shipped byWalmart
Die sorgfältige Beachtung der sozialen Gesichtspunkte bei den wissenschaftlichen Erörterungen medizinischer und hygienischer Fragen ist die jüngste Phase der an wohlcharakterisierten Entwicklungsstufen so reichen modernen Medizin. Zwar hat die praktische Ausübung der Heilkunst selbstverständlich seit den Anfängen der geschichtlichen Zeit stete Verbindung mit den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Zuständen der jeweiligen Kulturvölker gehabt, aber zum Gegenstand theoretischer Erörterungen sind diese Beziehungen wohl nur selten und dann meist von Nichtmedizinern gemacht worden. Auch der unerhörte Aufschwung, den die Medizin in Verbindung mit den N atur- wissenschaften im Verlaufe des 19. Jahrhunderts nahm, hat gerade wegen dieser engen Verknüpfung mit den Naturwissenschaften die Er- forschung der Beziehungen der Krankheiten zu den gesellschaft- lich en Verhältnissen ni c h t begünstigt. Mehr als die eigentliche Medizin hat die Hygiene den Zusammenhang mit dem sozialen Leben gewahrt. Erst über diesen Umweg ist dann endlich auch die gesamte Medizin im Laufe der letzten Jahrzehnte dazu gekommen, sich nicht nur bei der praktischen Ausübung, sondern auch bei der wissen- schaftlichen Erörterung von sozialen Gedankengängen berühren, an einzelnen Stellen sogar führen zu lassen. Aber auch die Hygiene stand bis in die neu este Zeit noch vor- wiegend im Zeichen der messenden, wägenden, kasuistisch beob- achtenden, rein biologischen Methoden. Die Fortschritte, die die Hygiene nach dieser Richtung hin gemacht hat, treten am deutlichsten in das Bewußtsein des Zurückblickenden, wenn er etwa das an der Wende des 18. und 19. Jahrhunderts entstandene Werk I. P.

About This Item

We aim to show you accurate product information. Manufacturers, suppliers and others provide what you see here, and we have not verified it.
Die sorgfältige Beachtung der sozialen Gesichtspunkte bei den wissenschaftlichen Erörterungen medizinischer und hygienischer Fragen ist die jüngste Phase der an wohlcharakterisierten Entwicklungsstufen so reichen modernen Medizin. Zwar hat die praktische Ausübung der Heilkunst selbstverständlich seit den Anfängen der geschichtlichen Zeit stete Verbindung mit den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Zuständen der jeweiligen Kulturvölker gehabt, aber zum Gegenstand theoretischer Erörterungen sind diese Beziehungen wohl nur selten und dann meist von Nichtmedizinern gemacht worden. Auch der unerhörte Aufschwung, den die Medizin in Verbindung mit den N atur- wissenschaften im Verlaufe des 19. Jahrhunderts nahm, hat gerade wegen dieser engen Verknüpfung mit den Naturwissenschaften die Er- forschung der Beziehungen der Krankheiten zu den gesellschaft- lich en Verhältnissen ni c h t begünstigt. Mehr als die eigentliche Medizin hat die Hygiene den Zusammenhang mit dem sozialen Leben gewahrt. Erst über diesen Umweg ist dann endlich auch die gesamte Medizin im Laufe der letzten Jahrzehnte dazu gekommen, sich nicht nur bei der praktischen Ausübung, sondern auch bei der wissen- schaftlichen Erörterung von sozialen Gedankengängen berühren, an einzelnen Stellen sogar führen zu lassen. Aber auch die Hygiene stand bis in die neu este Zeit noch vor- wiegend im Zeichen der messenden, wägenden, kasuistisch beob- achtenden, rein biologischen Methoden. Die Fortschritte, die die Hygiene nach dieser Richtung hin gemacht hat, treten am deutlichsten in das Bewußtsein des Zurückblickenden, wenn er etwa das an der Wende des 18. und 19. Jahrhunderts entstandene Werk I. P.Soziale Pathologie: Versuch Einer Lehre Von Den Sozialen Beziehungen Der Menschlichen Krankheiten ALS Grundlage Der Sozialen Medizin Und Der Sozialen Hygiene (Paperback)

Specifications

Publisher
Springer
Book Format
Paperback
Original Languages
German
Number of Pages
532
Author
Alfred Grotjahn
ISBN-13
9783662230756
Publication Date
January, 1915
Assembled Product Dimensions (L x W x H)
9.00 x 6.00 x 1.50 Inches
ISBN-10
3662230755

Customer Reviews

Write a review

Be the first to review this item!


Customer Q&A

Get specific details about this product from customers who own it.

Ask a question

If you would like to share feedback with us about pricing, delivery or other customer service issues, please contact customer service directly.

Policies & Plans

Pricing policy

About our prices
We're committed to providing low prices every day, on everything. So if you find a current lower price from an online retailer on an identical, in-stock product, tell us and we'll match it. See more details atOnline Price Match.

webapp branch
Electrode, Comp-32f0f5d4-5d56-4a66-95c0-ee4a60207c85, DC-scus-prod-a2, ENV-prod-a, PROF-PROD, VER-36.3.0, SHA-9f477c0ec7b1f2dc8cc43ff97f206258df452c32, CID-1e73063e-007-173c1688390b06, Generated: Thu, 06 Aug 2020 01:35:19 GMT