Last call! Incredible Cyber Week savings end soon. Shop to it.
Last call! Incredible Cyber Week savings end soon.
Generated at Fri, 06 Dec 2019 01:44:04 GMT exp-ck: undefined; xpa: ;
Electrode, Comp-701217832, DC-prod-cdc01, ENV-prod-a, PROF-PROD, VER-19.1.31, SHA-771c9ce79737366b1d5f53d21cad4086bf722e21, CID-29fb5dad-897-16ed8e0d8b8b6a, Generated: Fri, 06 Dec 2019 01:44:04 GMT

Kaspar Hauser-Thematik und Krise der Pädagogik bei Peter Handke (1968), Werner Herzog (1974) und Jürg Amann (1985) - eBook

$14.29$14.29
Digital delivery to your
or Kobo eReader
<p>Magisterarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,7, Ludwig-Maximilians-Universit&auml;t M&uuml;nchen, 63 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit Kaspar Hauser am 26. Mai 1828 auf dem N&uuml;rnberger Unschlittplatz erschien, ist das Interesse an seiner Person ungebrochen. Bis in unsere Tage hinein besch&auml;ftigt der Fall des r&auml;tselhaften Findlings Mediziner, Psychologen, P&auml;dagogen, Juristen, Kriminologen und Vertreter zahlreicher anderer Disziplinen. Die '&uuml;ber tausend bibliographische[n] Nachweise,' die Peitler und Ley bereits 1927 zu Kaspar Hauser ver&ouml;ffentlichten, haben sich inzwischen auf ein Vielfaches erh&ouml;ht. Die anhaltende Faszinationskraft des N&uuml;rnberger Findlings &auml;u&szlig;ert sich auch in der regen literarischen Produktion zur Hauser-Geschichte, die bereits zu dessen Lebzeiten mit einigen Gedichten einsetzte und sich bis heute gattungs&uuml;bergreifend fortsetzt. In der deutschsprachigen Literatur haben Georg Trakls GedichtKaspar Hauser Lied(1913), Jakob Wassermanns RomanCaspar Hauser oder Die Tr&auml;gheit des Herzens(1907) und Peter Handkes DramaKaspar(1968) besondere Bekanntheit erlangt. Im Bereich der Literaturwissenschaft dagegen l&auml;&szlig;t sich, abgesehen von zwei Dissertationen zu Beginn des 20. Jahrhunderts, die sich beide um einen &Uuml;berblick &uuml;ber die Kaspar-Hauser-Literatur bem&uuml;hen, eine kontinuierliche Besch&auml;ftigung mit dieser Thematik erst seit den 1960er Jahren feststellen. Der folgende Forschungs&uuml;berblick soll einige grundlegende Tendenzen in der literaturwissenschaftlichen Betrachtung des Kaspar-Hauser-Stoffes aufzeigen und erhebt somit - dies sei an dieser Stelle ausdr&uuml;cklich betont - keinerlei Anspruch auf Vollst&auml;ndigkeit. Daher sind die vorgestellten Beitr&auml;ge auch bewu&szlig;t nicht chronologisch geordnet, sondern nach thematischen Gesichtspunkten zusammengefa&szlig;t. Zu nennen sind zun&auml;chst zwei Publikationen j&uuml;ngeren Datums, denen es in erster Linie um die Vermittlung eines umfassenden &Uuml;berblicks &uuml;ber die literarische Kaspar-Hauser-Produktion geht. Die 1992 von Struve herausgegebene Anthologie bietet nach einer knappen Darstellung der historischen Ereignisse neben mehr als 90 chronologisch angeordneten Texten und Textausz&uuml;gen auch Bildmaterial aus der Stoffgeschichte. Um den Zugang zu den einzelnen Textbeispielen zu erleichtern, hat der Autor ihnen jeweils eine kurze Einleitung vorangestellt. Insgesamt dokumentiere die Anthologie 'ausgehend von der Historie des N&uuml;rnberger Findlings' die 'Verwandlung einer historischen Gestalt in eine literarische und schlie&szlig;lich in eine Gestalt von geradezu mythischen Proportionen.'</p>

About This Item

We aim to show you accurate product information. Manufacturers, suppliers and others provide what you see here, and we have not verified it.

Magisterarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,7, Ludwig-Maximilians-Universität München, 63 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit Kaspar Hauser am 26. Mai 1828 auf dem Nürnberger Unschlittplatz erschien, ist das Interesse an seiner Person ungebrochen. Bis in unsere Tage hinein beschäftigt der Fall des rätselhaften Findlings Mediziner, Psychologen, Pädagogen, Juristen, Kriminologen und Vertreter zahlreicher anderer Disziplinen. Die 'über tausend bibliographische[n] Nachweise,' die Peitler und Ley bereits 1927 zu Kaspar Hauser veröffentlichten, haben sich inzwischen auf ein Vielfaches erhöht. Die anhaltende Faszinationskraft des Nürnberger Findlings äußert sich auch in der regen literarischen Produktion zur Hauser-Geschichte, die bereits zu dessen Lebzeiten mit einigen Gedichten einsetzte und sich bis heute gattungsübergreifend fortsetzt. In der deutschsprachigen Literatur haben Georg Trakls GedichtKaspar Hauser Lied(1913), Jakob Wassermanns RomanCaspar Hauser oder Die Trägheit des Herzens(1907) und Peter Handkes DramaKaspar(1968) besondere Bekanntheit erlangt. Im Bereich der Literaturwissenschaft dagegen läßt sich, abgesehen von zwei Dissertationen zu Beginn des 20. Jahrhunderts, die sich beide um einen Überblick über die Kaspar-Hauser-Literatur bemühen, eine kontinuierliche Beschäftigung mit dieser Thematik erst seit den 1960er Jahren feststellen. Der folgende Forschungsüberblick soll einige grundlegende Tendenzen in der literaturwissenschaftlichen Betrachtung des Kaspar-Hauser-Stoffes aufzeigen und erhebt somit - dies sei an dieser Stelle ausdrücklich betont - keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit. Daher sind die vorgestellten Beiträge auch bewußt nicht chronologisch geordnet, sondern nach thematischen Gesichtspunkten zusammengefaßt. Zu nennen sind zunächst zwei Publikationen jüngeren Datums, denen es in erster Linie um die Vermittlung eines umfassenden Überblicks über die literarische Kaspar-Hauser-Produktion geht. Die 1992 von Struve herausgegebene Anthologie bietet nach einer knappen Darstellung der historischen Ereignisse neben mehr als 90 chronologisch angeordneten Texten und Textauszügen auch Bildmaterial aus der Stoffgeschichte. Um den Zugang zu den einzelnen Textbeispielen zu erleichtern, hat der Autor ihnen jeweils eine kurze Einleitung vorangestellt. Insgesamt dokumentiere die Anthologie 'ausgehend von der Historie des Nürnberger Findlings' die 'Verwandlung einer historischen Gestalt in eine literarische und schließlich in eine Gestalt von geradezu mythischen Proportionen.'

Kaspar Hauser-Thematik und Krise der Pädagogik bei Peter Handke (1968), Werner Herzog (1974) und Jürg Amann (1985) - eBook

Specifications

Read This On
Android,Ereader,Desktop,IOS,Windows
Is Downloadable Content Available
Y
Digital Reader Format
Epub (Yes)
Language
de
Publisher
Kobo
Original Languages
German
Author
Katharina Siebert
ISBN-13
9783638596176
ISBN-10
3638596176

Customer Reviews

Be the first to review this item!

Customer Q&A

Get specific details about this product from customers who own it.

Policies & Plans

Pricing policy

About our prices
We're committed to providing low prices every day, on everything. So if you find a current lower price from an online retailer on an identical, in-stock product, tell us and we'll match it. See more details atOnline Price Match.
webapp branch
Electrode, Comp-389266856, DC-prod-cdc02, ENV-prod-a, PROF-PROD, VER-30.0.3-ebf-2, SHA-8c8e8dc1c07e462c80c1b82096c2da2858100078, CID-ce3ffffb-828-16ed8e5665d86d, Generated: Fri, 06 Dec 2019 01:49:03 GMT