Generated at Wed, 13 Nov 2019 04:20:04 GMT exp-ck: undefined; xpa: ;
Electrode, Comp-814101297, DC-prod-az-southcentralus-17, ENV-prod-a, PROF-PROD, VER-19.1.31, SHA-771c9ce79737366b1d5f53d21cad4086bf722e21, CID-aa24cbd6-eb4-16e62fd65fc3b2, Generated: Wed, 13 Nov 2019 04:20:04 GMT

'Ich kann fühlen' - Unterrichtsentwurf zur Unterrichtseinheit 'Was ich schon kann: Meine Sinne' - eBook

$36.19$36.19
Digital delivery to your
or Kobo eReader
<p>Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Sachunterricht, Heimatkunde (Grundschulp&auml;dagogik), Note: 1.0, P&auml;dagogische Hochschule Heidelberg, 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Unsere Sinne sind ein wunderbares Thema f&uuml;r die Eingangsstufe gerade im F&ouml;rderschulbereich, bieten diese doch eine Vielzahl von Erlebnis- und Erfahrungsm&ouml;glichkeiten, die neugierig machen, Selbstverst&auml;ndliches infrage stellen, erforschen und entdecken lassen. Das Erleben der eigenen Sinne erm&ouml;glicht zudem ein ganzheitliches Lernen, welches Lernen einfacher, intensiver, einpr&auml;gsamer macht, weil es aktiv geschieht und sinnlich erfahrbar wird. Sinneserfahrungen lassen autodidaktisches Lernen zu, wecken Neugier, erregen die Aufmerksamkeit. Sie entsprechen dem menschlichen Bed&uuml;rfnis - insbesondere dem von Kindern - und helfen durch ihre Unmittelbarkeit und Erfahrbarkeit beim Lernen. So selbstverst&auml;ndlich sinnliches Wahrnehmen aber auch geschieht, so wichtig ist es dennoch, sich darin zu &uuml;ben, sich sinnliche Erlebnisse und deren Wirkung auf Gef&uuml;hle und Vorstellungen bewusst zu machen. Gerade Sch&uuml;lerInnen der F&ouml;rderschule entstammen h&auml;ufig einem reizarmen Umfeld, in dem ihre Sinne wenig gef&ouml;rdert und gefordert, ihre Neugier und Lernbereitschaft wenig geweckt wird. H&auml;ufiges Fernsehen oder Computerspielen, seltene Ortswechsel und wenig Bewegung sind Aspekte, die Passivit&auml;t f&ouml;rdern, das Erkennen von Zusammenh&auml;ngen erschweren und einzelne Sinne einseitig ansprechen oder sie gar &uuml;berfordern und somit sinnliche Wahrnehmungsf&auml;higkeit verk&uuml;mmern lassen. Eine Thematisierung der Sinne zu Beginn der Schullaufbahn ist also sinnvoll und notwendig, wenn sie zum einen Erlebnissen und Erfahrungen mit den eigenen Sinnen erm&ouml;glicht und zum anderen hilft, aufmerksam und sensibel f&uuml;r Sinneswahrnehmungen zu werden und sich darin zu &uuml;ben. Der Lehrprobenentwurf umfasst neben den didaktisch-p&auml;dagogischen Analysen vielf&auml;ltiges Unterrichtsmaterial, welches eingebettet in eine interaktive Geschichte Sch&uuml;lerInnen auf spannende Weise ihre Sinne bewusst erleben l&auml;sst. Da die Kinder im Ausprobieren ihrer Sinne selbst Teil der Geschichte werden, ist ihr Lernen spielerisch und hochgradig motiviert: Ein Kind verliert seinen hei&szlig;geliebten Teddyb&auml;ren an den K&ouml;nig der Sinne, der ihn nur zur&uuml;ckzugeben bereit ist, wenn das Kind beweist, dass es dessen Sinnlichkeit zu sch&auml;tzen wei&szlig;. Hierf&uuml;r muss es verschiedene Aufgaben im Schloss der Sinne erf&uuml;llen, f&uuml;r die es die Hilfe der Sch&uuml;lerInnen ben&ouml;tigt.</p>

About This Item

We aim to show you accurate product information. Manufacturers, suppliers and others provide what you see here, and we have not verified it.

Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Sachunterricht, Heimatkunde (Grundschulpädagogik), Note: 1.0, Pädagogische Hochschule Heidelberg, 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Unsere Sinne sind ein wunderbares Thema für die Eingangsstufe gerade im Förderschulbereich, bieten diese doch eine Vielzahl von Erlebnis- und Erfahrungsmöglichkeiten, die neugierig machen, Selbstverständliches infrage stellen, erforschen und entdecken lassen. Das Erleben der eigenen Sinne ermöglicht zudem ein ganzheitliches Lernen, welches Lernen einfacher, intensiver, einprägsamer macht, weil es aktiv geschieht und sinnlich erfahrbar wird. Sinneserfahrungen lassen autodidaktisches Lernen zu, wecken Neugier, erregen die Aufmerksamkeit. Sie entsprechen dem menschlichen Bedürfnis - insbesondere dem von Kindern - und helfen durch ihre Unmittelbarkeit und Erfahrbarkeit beim Lernen. So selbstverständlich sinnliches Wahrnehmen aber auch geschieht, so wichtig ist es dennoch, sich darin zu üben, sich sinnliche Erlebnisse und deren Wirkung auf Gefühle und Vorstellungen bewusst zu machen. Gerade SchülerInnen der Förderschule entstammen häufig einem reizarmen Umfeld, in dem ihre Sinne wenig gefördert und gefordert, ihre Neugier und Lernbereitschaft wenig geweckt wird. Häufiges Fernsehen oder Computerspielen, seltene Ortswechsel und wenig Bewegung sind Aspekte, die Passivität fördern, das Erkennen von Zusammenhängen erschweren und einzelne Sinne einseitig ansprechen oder sie gar überfordern und somit sinnliche Wahrnehmungsfähigkeit verkümmern lassen. Eine Thematisierung der Sinne zu Beginn der Schullaufbahn ist also sinnvoll und notwendig, wenn sie zum einen Erlebnissen und Erfahrungen mit den eigenen Sinnen ermöglicht und zum anderen hilft, aufmerksam und sensibel für Sinneswahrnehmungen zu werden und sich darin zu üben. Der Lehrprobenentwurf umfasst neben den didaktisch-pädagogischen Analysen vielfältiges Unterrichtsmaterial, welches eingebettet in eine interaktive Geschichte SchülerInnen auf spannende Weise ihre Sinne bewusst erleben lässt. Da die Kinder im Ausprobieren ihrer Sinne selbst Teil der Geschichte werden, ist ihr Lernen spielerisch und hochgradig motiviert: Ein Kind verliert seinen heißgeliebten Teddybären an den König der Sinne, der ihn nur zurückzugeben bereit ist, wenn das Kind beweist, dass es dessen Sinnlichkeit zu schätzen weiß. Hierfür muss es verschiedene Aufgaben im Schloss der Sinne erfüllen, für die es die Hilfe der SchülerInnen benötigt.

'Ich kann fühlen' - Unterrichtsentwurf zur Unterrichtseinheit 'Was ich schon kann: Meine Sinne' - eBook

Specifications

Read This On
Android,Ereader,Desktop,IOS,Windows
Is Downloadable Content Available
Y
Digital Reader Format
Epub (Yes)
Language
de
Publisher
Kobo
Original Languages
German
Author
Petra Stichert geb. Nitsch
ISBN-13
9783638398176
ISBN-10
363839817X

Customer Reviews

Be the first to review this item!

Customer Q&A

Get specific details about this product from customers who own it.

Policies & Plans

Pricing policy

About our prices
We're committed to providing low prices every day, on everything. So if you find a current lower price from an online retailer on an identical, in-stock product, tell us and we'll match it. See more details atOnline Price Match.
webapp branch
Electrode, Comp-505166043, DC-prod-az-southcentralus-5, ENV-prod-a, PROF-PROD, VER-30.0.3, SHA-fe0221a6ef49da0ab2505dfeca6fe7a05293b900, CID-7df2e914-f9e-16e6303e5155d3, Generated: Wed, 13 Nov 2019 04:27:10 GMT