It’s here! Your Black Friday ad has arrived. Preview ad
Your Black Friday ad has arrived.
Generated at Fri, 15 Nov 2019 12:45:30 GMT exp-ck: undefined; xpa: ;
Electrode, Comp-701326928, DC-prod-cdc04, ENV-prod-a, PROF-PROD, VER-19.1.31, SHA-771c9ce79737366b1d5f53d21cad4086bf722e21, CID-68d1ea76-24b-16e6f18dbd5202, Generated: Fri, 15 Nov 2019 12:45:30 GMT

Erklärungsansätze für das Borderline-Syndrom und Aspekte für die Soziale Arbeit - eBook

$14.49$14.49
Digital delivery to your
or Kobo eReader
<p>Akademische Arbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Sozialp&auml;dagogik / Sozialarbeit, Note: 2, Hochschule Esslingen, Sprache: Deutsch, Abstract: Man geht heute davon aus, dass nicht die gesamte Borderline-St&ouml;rung, sondern nur ihre zwei wesentlichen Faktoren vererbt werden: die impulsive Aggression und die affektive Instabilit&auml;t. Eine besondere Verletzbarkeit ('Vulnerabilit&auml;t') gegen&uuml;ber der Entwicklung einer Borderline-St&ouml;rung ergibt sich, wenn beide Faktoren einem Individuum gleichzeitig weitergegeben werden. Man spricht dann von einer genetisch bedingten Anf&auml;lligkeit f&uuml;r eine St&ouml;rung in der Regulation von Impulsen und Emotionen, im Gegensatz zu der Anf&auml;lligkeit, die durch fr&uuml;he Traumatisierungen entstehen kann. Unter sozialwissenschaftlichen Erkl&auml;rungsans&auml;tzen verstehe ich jene, die strukturelle Gegebenheiten mit individuellen Entwicklungen in Einklang bringen und umfassend die Umst&auml;nde innerhalb des nahen Umfelds ber&uuml;cksichtigen. Solche Umst&auml;nde k&ouml;nnen traumatische Erfahrungen beinhalten. Im Jahr 1951 erstellte Bowlby im Auftrag der World Health Organisation eine Monographie, wonach 'eine l&auml;ngere Deprivation von m&uuml;tterlicher Zuwendung in fr&uuml;her Kindheit ernste und weitreichende Folgen f&uuml;r die Pers&ouml;nlichkeitsentwicklung und damit f&uuml;r das ganze Leben eines Menschen haben kann.' Dies war der Beginn einer umfassenden Erforschung der Auswirkungen von Kindheitserfahrungen auf die weitere Entwicklung der Pers&ouml;nlichkeit. Heute werden schwere und traumatische Erfahrungen, wie z.B. Vernachl&auml;ssigung, Misshandlung und Missbrauch, als Indikatoren f&uuml;r ein besonderes Risiko, an seelischen, k&ouml;rperlichen oder psychosomatischen St&ouml;rungen zu erkranken, angesehen. Der Zusammenhang zwischen dem Borderline- Syndrom und den Forschungsergebnissen besteht darin, dass bei &uuml;berdurchschnittlich vielen Borderlinern solche traumatischen Kindheitserlebnisse festgestellt wurden. Die Traumaforschung stellt das bisherige Borderline- Konzept deshalb in Frage und vertritt den Ansatz, dass es sich beim Borderline- Syndrom um eine komplexe posttraumatische Belastungsst&ouml;rung handelt. Kernberg hingegen legt seiner Theorie der Entstehung einer Borderline-Pers&ouml;nlichkeitsorganisation die Freud'sche Libidotheorie zugrunde. Er geht davon aus, '..., dass eine &uuml;berm&auml;&szlig;ige Auspr&auml;gung pr&auml;genitaler und vor allem oraler Aggression bei beiden Geschlechtern eine vorzeitige Entwicklung &ouml;dipaler Triebstrebungen ausl&ouml;sen kann, so dass eine pathologische Verschr&auml;nkung pr&auml;genitaler und genitaler Triebziele unter dem dominierenden Einfluss aggressiver Bed&uuml;rfnisse entsteht.'</p>

About This Item

We aim to show you accurate product information. Manufacturers, suppliers and others provide what you see here, and we have not verified it.

Akademische Arbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2, Hochschule Esslingen, Sprache: Deutsch, Abstract: Man geht heute davon aus, dass nicht die gesamte Borderline-Störung, sondern nur ihre zwei wesentlichen Faktoren vererbt werden: die impulsive Aggression und die affektive Instabilität. Eine besondere Verletzbarkeit ('Vulnerabilität') gegenüber der Entwicklung einer Borderline-Störung ergibt sich, wenn beide Faktoren einem Individuum gleichzeitig weitergegeben werden. Man spricht dann von einer genetisch bedingten Anfälligkeit für eine Störung in der Regulation von Impulsen und Emotionen, im Gegensatz zu der Anfälligkeit, die durch frühe Traumatisierungen entstehen kann. Unter sozialwissenschaftlichen Erklärungsansätzen verstehe ich jene, die strukturelle Gegebenheiten mit individuellen Entwicklungen in Einklang bringen und umfassend die Umstände innerhalb des nahen Umfelds berücksichtigen. Solche Umstände können traumatische Erfahrungen beinhalten. Im Jahr 1951 erstellte Bowlby im Auftrag der World Health Organisation eine Monographie, wonach 'eine längere Deprivation von mütterlicher Zuwendung in früher Kindheit ernste und weitreichende Folgen für die Persönlichkeitsentwicklung und damit für das ganze Leben eines Menschen haben kann.' Dies war der Beginn einer umfassenden Erforschung der Auswirkungen von Kindheitserfahrungen auf die weitere Entwicklung der Persönlichkeit. Heute werden schwere und traumatische Erfahrungen, wie z.B. Vernachlässigung, Misshandlung und Missbrauch, als Indikatoren für ein besonderes Risiko, an seelischen, körperlichen oder psychosomatischen Störungen zu erkranken, angesehen. Der Zusammenhang zwischen dem Borderline- Syndrom und den Forschungsergebnissen besteht darin, dass bei überdurchschnittlich vielen Borderlinern solche traumatischen Kindheitserlebnisse festgestellt wurden. Die Traumaforschung stellt das bisherige Borderline- Konzept deshalb in Frage und vertritt den Ansatz, dass es sich beim Borderline- Syndrom um eine komplexe posttraumatische Belastungsstörung handelt. Kernberg hingegen legt seiner Theorie der Entstehung einer Borderline-Persönlichkeitsorganisation die Freud'sche Libidotheorie zugrunde. Er geht davon aus, '..., dass eine übermäßige Ausprägung prägenitaler und vor allem oraler Aggression bei beiden Geschlechtern eine vorzeitige Entwicklung ödipaler Triebstrebungen auslösen kann, so dass eine pathologische Verschränkung prägenitaler und genitaler Triebziele unter dem dominierenden Einfluss aggressiver Bedürfnisse entsteht.'

Erklärungsansätze für das Borderline-Syndrom und Aspekte für die Soziale Arbeit - eBook

Specifications

Read This On
Android,Ereader,Desktop,IOS,Windows
Is Downloadable Content Available
Y
Digital Reader Format
Epub (Yes)
Language
de
Publisher
Kobo
Original Languages
German
Author
Daniela Heider
ISBN-13
9783656839484
ISBN-10
3656839484

Customer Reviews

Be the first to review this item!

Customer Q&A

Get specific details about this product from customers who own it.

Policies & Plans

Pricing policy

About our prices
We're committed to providing low prices every day, on everything. So if you find a current lower price from an online retailer on an identical, in-stock product, tell us and we'll match it. See more details atOnline Price Match.
webapp branch
Electrode, Comp-389266865, DC-prod-cdc02, ENV-prod-a, PROF-PROD, VER-30.0.3, SHA-fe0221a6ef49da0ab2505dfeca6fe7a05293b900, CID-7d14cd02-d76-16e6f1e4893b9b, Generated: Fri, 15 Nov 2019 12:51:26 GMT