Generated at Mon, 11 Nov 2019 19:42:24 GMT exp-ck: undefined; xpa: Lmu-J;
Electrode, Comp-701261220, DC-prod-cdc02, ENV-prod-a, PROF-PROD, VER-19.1.31, SHA-771c9ce79737366b1d5f53d21cad4086bf722e21, CID-ed5c9fb6-47c-16e5bfd1af0eb5, Generated: Mon, 11 Nov 2019 19:42:24 GMT

Die mittelalterliche Ausbildung in der Literatur - eBook

$10.09$10.09
Digital delivery to your
or Kobo eReader
<p>Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - &Auml;ltere Deutsche Literatur, Medi&auml;vistik, Note: 1,7, Universit&auml;t Bielefeld (Fakult&auml;t f&uuml;r Linguistik und Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Schule im Mittelalter - Mittelalter in der Schule, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Bei einer Besch&auml;ftigung mit der Darstellung schulischen Unterrichts und der Ausbildung generell im Mittelalter, st&ouml;&szlig;t man schnell auf das wohl bekannteste Werk Gottfrieds von Stra&szlig;burg: 'Tristan und Isolde'. Wie bereits Kurt Ruh feststellte, besch&auml;ftigt er sich 'ausf&uuml;hrlicher als irgendein Erz&auml;hler der Zeit mit Erziehung und Bildung seines Helden'1. Gerade aus diesem Grund ist es von Interesse, sich einmal n&auml;her anzusehen, wie genau er dies tut. Um diese Betrachtung nicht nur auf ein einzelnes Werk zu beschr&auml;nken, befasst sich diese Arbeit ebenfalls mit der Darstellung der Ausbildung des Gregorius im gleichnamigen Werk von Hartmann von Aue. Eine Behandlung dieser beider Werke ist vor allem aufgrund des etwa gleichen Zeitpunktes ihres Erscheinens ('Tristan und Isolde' ist auf ca. 1210 datiert, 'Gregorius' auf einen Zeitraum von 1187 bis 1197) interessant, da hier die gleichen geschichtlichen &Uuml;berlieferungen als Grundlage genutzt werden k&ouml;nnen. Nach einer kurzen Inhaltsangabe der beiden untersuchten Werke erfolgt die Besch&auml;ftigung mit der ersten Phase der Kindheit, in der die Erziehung noch im Elternhaus stattfindet, um anschlie&szlig;end n&auml;her auf die zweite Phase der Kindheit und ihre Darstellung sowie die Erlangung des Rittertums durch die beiden Hauptcharaktere in den vorliegenden Werken einzugehen. Abschlie&szlig;end folgt noch eine Betrachtung der Situation, in der Tristan, der zuvor selber eine breitgef&auml;cherte Ausbildung genossen hat, selbst zum Lehrer wird. Um den geschichtlichen Kontext dieser Erz&auml;hlungen zu definieren, werden die Ausf&uuml;hrungen durch Erg&auml;nzungen aus der Geschichtswissenschaft zur Ausbildungssituation der betreffenden Zeit erg&auml;nzt.</p>

About This Item

We aim to show you accurate product information. Manufacturers, suppliers and others provide what you see here, and we have not verified it.

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 1,7, Universität Bielefeld (Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Schule im Mittelalter - Mittelalter in der Schule, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Bei einer Beschäftigung mit der Darstellung schulischen Unterrichts und der Ausbildung generell im Mittelalter, stößt man schnell auf das wohl bekannteste Werk Gottfrieds von Straßburg: 'Tristan und Isolde'. Wie bereits Kurt Ruh feststellte, beschäftigt er sich 'ausführlicher als irgendein Erzähler der Zeit mit Erziehung und Bildung seines Helden'1. Gerade aus diesem Grund ist es von Interesse, sich einmal näher anzusehen, wie genau er dies tut. Um diese Betrachtung nicht nur auf ein einzelnes Werk zu beschränken, befasst sich diese Arbeit ebenfalls mit der Darstellung der Ausbildung des Gregorius im gleichnamigen Werk von Hartmann von Aue. Eine Behandlung dieser beider Werke ist vor allem aufgrund des etwa gleichen Zeitpunktes ihres Erscheinens ('Tristan und Isolde' ist auf ca. 1210 datiert, 'Gregorius' auf einen Zeitraum von 1187 bis 1197) interessant, da hier die gleichen geschichtlichen Überlieferungen als Grundlage genutzt werden können. Nach einer kurzen Inhaltsangabe der beiden untersuchten Werke erfolgt die Beschäftigung mit der ersten Phase der Kindheit, in der die Erziehung noch im Elternhaus stattfindet, um anschließend näher auf die zweite Phase der Kindheit und ihre Darstellung sowie die Erlangung des Rittertums durch die beiden Hauptcharaktere in den vorliegenden Werken einzugehen. Abschließend folgt noch eine Betrachtung der Situation, in der Tristan, der zuvor selber eine breitgefächerte Ausbildung genossen hat, selbst zum Lehrer wird. Um den geschichtlichen Kontext dieser Erzählungen zu definieren, werden die Ausführungen durch Ergänzungen aus der Geschichtswissenschaft zur Ausbildungssituation der betreffenden Zeit ergänzt.

Die mittelalterliche Ausbildung in der Literatur - eBook

Specifications

Read This On
Android,Ereader,Desktop,IOS,Windows
Is Downloadable Content Available
Y
Digital Reader Format
Epub (Yes)
Language
de
Publisher
Kobo
Original Languages
German
Author
Claudia Sieber
ISBN-13
9783638819497
ISBN-10
3638819493

Customer Reviews

Be the first to review this item!

Customer Q&A

Get specific details about this product from customers who own it.

Policies & Plans

Pricing policy

About our prices
We're committed to providing low prices every day, on everything. So if you find a current lower price from an online retailer on an identical, in-stock product, tell us and we'll match it. See more details atOnline Price Match.
webapp branch
Electrode, Comp-389264371, DC-prod-cdc01, ENV-prod-a, PROF-PROD, VER-30.0.3, SHA-fe0221a6ef49da0ab2505dfeca6fe7a05293b900, CID-428f3e96-5bc-16e5bffe5c392c, Generated: Mon, 11 Nov 2019 19:45:27 GMT